VERANSTALTUNG

Vorweihnachtliches Kunst-Event im Georg-Knorr-Gewerbepark

 

07.12.22 In der direkten Nachbarschaft, im Georg-Knorr-Gewerbeparkt, passiert gerade sehr viel. Auch Künstler sind eingezogen und laden die Nachbarschaft ein zu einem vorweihnachtlichen Kunst-Event.

Dazu gibt es eine Pressemeldung: 

"Wir freuen uns, mit THINGS TO COME ein neues Kunstevent in Berlin zu präsentieren. 

Am 10. Dezember öffnen wir unsere Türen für alle Kunstinteressierten.

Dies ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, einen großartigen Abend in einem einzigartigen Space zu verbringen, in dem eine Vielzahl von künstlerischen Formen und Medien erlebt werden kann.

 Die historischen Gebäude des Industriequartiers Georg-Knorr-Gewerbepark in Marzahn, wo der Kreativraum Konnekt Berlin Seite an Seite mit Kunstateliers und Privatunternehmern angesiedelt ist, erwecken neues Leben und erweitern den Horizont des Berliner Kulturlebens.

 Sie haben die Möglichkeit, die großartigen Werke von Künstlern zu erleben, die ihre Gemälde, Skulpturen und Videos zum ersten Mal in diesem Ort präsentieren.

Sie werden Performances sowie offene Kunstateliers sehen, das sich auf dem Territorium dieses Komplexes befindet - Haus 10 + 15.

 Ein stimmungsvoller vorweihnachtlicher Abend mit Kunstverkauf, DJ-Sets, Getränken und Snacks – wir hoffen, Sie werden mit uns ein ganz besonderes Erlebnis erleben, das Sie nicht vergessen werden."

Mehr dazu auf der Internetseite.





 

KINO

Nussknacker oder Avatar – mit Gutschein oder Unlimited Card

06.12.22 Zum Nikolaustag bietet UCI Kino am Eastgate Sofort-Gutscheine zum Verschenken oder auch die Unlimited Card für ein ganzes Jahr Kinospaß ohne Limits für nur 199 Euro statt 280 Euro! Und nur noch heute.

Damit könnte man preiswerter am 8. Dezember um 20.15 Uhr die Originalübertragung aus dem Royal Opera House London des wunderschönen Balletts „Nussknacker“ im großen Kinosaal ansehen.

 

AUSBILDUNG

Bundespolizisten lernen schwimmend Leben retten

Beispielfoto Schwimmhalle

05.12.22 Jede Woche einmal steht ein großer Polizeibus vor dem Freizeitforum. 

Der Grund: Berliner Polizeianwärter des 2. Dienstjahres absolvieren eine Schwimmausbildung als Teil des Lehrplanes in der Schwimmhalle.

Ca. 25 PolizistenanwärterInnen lernen vor allem kombinierte Rettungsübungen zum Schleppen von ertrinkenden oder anderen hilfebedürftigen Menschen im Wasser.

Immerhin hat Berlin und auch Deutschland schon so einige Quadratkilometer Gewässer zu bieten. Vielfältiger Wassersport ist zu finden. 

ADVENT

Der Weihnachtsmann kam mit dem Rentierschlitten




Der Weihnachtsmann verschenkte am vergangenen Freitag Süßigkeiten an artige Kinder. Am nächsten Freitagnachmittag sind Lampionumzug für Kinder und wieder viel Musik geplant.

04.12.22 Früher kam der Weihnachtsmann nur einmal im Jahr. Heiligabend klopfte er an der Tür.

Oft ließ er nur einen Sack mit Geschenken stehen.

Manchmal aber kam er auch ins geschmückte Zimmer und fragte die zunächst leicht verängstigten Kinder, ob sie auch artig gewesen wären.

Doch wenn sie bejahten, verteilte er seine Gaben, dann war die Freude groß. 

VERANSTALTUNG

Wenn die Musik der Liebe Nahrung ist

04.12.22 Die kulturellen Angebote im Dezember im Freizeitforum sind zum größten Teil schon ausverkauft. Für ein besonderes Event im April nächsten Jahres gibt es eventuell noch Restkarten. Am 23. April 2023 ist Kammersänger Jochen Kowalski um 15 im Arndt-Bause Saal  zu Gast mit „Wenn die Musik der Liebe Nahrung ist, spielt weiter...“

Kammersänger Jochen Kowalski singt und erzählt, es musizieren Mitglieder der Staatskapelle Berlin. Engelbert Humperdinck (1854-1921) Aus der Bühnenmusik zu William Shakespeares Komödie „Was Ihr wollt“.

Edvard Grieg (1843-1907) Aus der Bühnenmusik zu Henrik Ibsens Schauspiel „Peer Gynt“.

„Die Nachtigall“ - Melodram von ARNOLD WINTERNITZ (1874-1928) nach dem gleichnamigen Märchen von Hans Christian Andersen (1805-1875). Musikalische Einrichtung und Leitung: Uwe Hilprecht

 
DIENSTLEISTUNG

Wärmetipp: Waben mit Wirkung im Winter



Plissee am Fenster - schön und vielerlei praktisch.

03.12.22 Sehr simpel ausgedrückt, könnte man sagen: Das ist ein Zwei-Pullover-Rollo fürs Fenster.

Der Fachmann Alexander Schreitel sagt fachmännisch dazu:

"Dieser Fensterschutz ist ein Wabenplissee und hat seine besondere Form eben durch das Plissee.

Die spezielle Wabenstruktur ergibt sich aus zwei hintereinanderliegenden Plisseestoffen, welche an der Faltenkante miteinander verbunden sind. Im Inneren der Stoffe bildet sich durch diesen Gewebeaufbau eine isolierende Luftschicht, die sowohl Wärme als auch Kälte abhält." 

SOZIALES

Leben im Alter - Beratung des Pflegestützpunktes

03.12.22 Zum Thema "Leben im Alter" findet am kommenden Dienstag, dem 6. Dezember, wieder von 13 bis 17 Uhr ein Beratungsangebot des Pflegestützpunktes Marzahn-Hellersdorf im Foyer der Bezirkszentralbibliothek "Mark Twain", statt. Der Eintritt ist frei. Der Pflegestützpunkt in der MP 49 bietet auch sonst kostenfreie Information, Beratung und Unterstützung zu allen Fragen rund um Pflege und Alter, auf Wunsch Koordination von notwendigen Hilfen. Jeden Monat gibt er einen Flyer heraus, wo er über bestimmte Hilfsmittel im Alltag berät. Im Dezember dreht es sich ums Essen, was manchen alten Menschen gar nicht so einfach mehr möglich ist. 

www.pflegestuetzpunkteberlin.de, Tel.: 030-5143093, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

ADVENT

Freude im Advent, immer freitags unterm Tannenbaum

Vom anfänglichen gelegentlichen Spielen auf den Klavieren, die im Sommer in der Promenade öffentlich für jeden zur Verfügung stehen, hat sich der Selfmademusiker und Anwohner David Pfabe zu einem wichtigen musikalischem Bestandteil der Klang-Promenade "hoch"gespielt. Seine professionell vorgetragene Musik begeistert jedes Mal das Publikum und so wird er sicher auch heute mit seinen kleinen Klavierkonzerten unterm Tannenbaum seine Fans erfreuen.

02.12.22 Seit einigen Jahren wird die Marzahner Promenade immer mehr zu einer Kultur-, Kunst- und Klang-Promenade.

Das zeigt sich auch in diesem Dezember, wo degewo gleich drei Adventstimmungen initiierte. 

WEIHNACHT

Eine besinnliche Show mit Stimme und Herz

02.12.22 Eine besinnliche Show mit UTA SCHORN und EVA MARIA PIECKERT  gibt es am Freitag, dem 09.12.2022, um 20 Uhr im Foyer der Bezirkszentralbibliothek "Mark Twain".

Die schönsten deutschen und internationalen Weihnachtslieder, amüsante, freche und herzerwärmende Weihnachtsgeschichten werden nicht nur die Künstler, sondern auch das Publikum auf eine fröhlich - besinnliche Vorweihnachtszeit einstimmen. 

 

GASTRONOMIE

Das Essen schmeckt, ist preiswert und abwechslungsreich





Reiche Speiseauswahl, gut präsentiert.

01.12.22 Die Plätze zu den Feiertagen sind schon lange ausgebucht.

Helmut Pf. aber hat mit seiner Frau schon lange vorbestellt.

Immerhin kommt er mit seiner "besseren Hälfte" fast jeden Monat einmal aus Mitte nach Marzahn gefahren, um in der „Biertulpe“ ganz typisch berlinerisch zu speisen.

So auch zum 1. Feiertag, wo Gans serviert wird.

MUSIK

In gemütlicher Runde über Musik reden, Musik hören

01.12.22 Alle zwei Monate über Musik reden, sich austauschen über Neu-Gehörtes, Un-Gehörtes oder Wieder-Gehörtes.

In gemütlicher Runde empfehlen (nicht nur) Bibliothekarinnen und Bibliothekare der Mark-Twain-Bibliothek Musik, die ihnen am Herzen liegt.

Der nächste Plauschtermin ist am Mittwoch, dem 07.12.2022, um 18 Uhr in der Artothek Schmalzstullen und Wein inklusive.

Anmeldung erbeten unter Telefon 54 704 142. Eintritt frei, Austritt: eine Spende an den Förderverein Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf e.V. zur Mitfinanzierung der Veranstaltung.

 

WEIHNACHTSGESCHENKE

Noch bis zum 20. Dezember gibt es das Taillen-Angebot




Unterbrust-Korsett: Schnell und jetzt bestellen bei Darya Graf, Maßschneiderei Graf ID, Marzahner Promenade 31c,Tel.: 030-88 06 90 84 Mobil: 0163-984 94 12, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

30.11.22 Wollten Sie schon immer einmal eine richtige Taille haben?

Aber der Christstollen schmeckt so gut?

Kein Problem!

Noch bis zum 20. Dezember gibt es das spezielle weihnachtliche Taillen-Angebot! 

Maßschneiderin Daria Graf bietet Unterbrust-, tailienformendes (von minus 5 bis zu 15 cm kleinere Tailie) Korsett - Individuell nach Ihren Massen für nur 99 Euro statt 150 Euro. 
 
KUNST

Jetzt noch abstimmen, wer den Preis gewinnen soll



Die Teilnehmer am Promenadenfrühstück ließen es sich nicht nehmen für den Publikumspreis "Betonfuchs" ihr preiswertes Kunstwerk auszuwählen. 

29.11.22 Beim Promenadenfrühstück in der vergangenen Woche berichtete Mark Pospiech, Sprecher der Neuen KunstInitiative Marzahn-Hellersdorf, NKI, über die Aktion „Betonfuchs“.

Da sich die Teilnehmer des Promenadenfrühstücks auf Einladung von Promenadenmanager Holger Scheibig dieses Mal in der Galerie M trafen, konnten sie auch gleich selbst sehen, worum es sich dabei handelt.

Der „Betonfuchs“ ist eine Idee des NKI einen Publikumspreis auszuschreiben.

Copyright © 2022 Marzahner-Promenade.berlin
created by 3-w-media.de